MI Multi Strategy SRI (Socially Responsible Investments): Prinzipien, Ansatz und Portfolio-Umsetzung

Hypo Capital Management AG (HCM) setzt die Erweiterung der nachhaltig orientieren Produktpalette konsequent fort. Die beiden Publikumsfonds HYPO-Rent und HCM Aktien Global SRI berücksichtigen bereits nachhaltige Investmentkriterien.

1. Prinzipien

Für den MI Multi Strategy SRI liegt das Bewertungssystem von oekom research zugrunde. oekom research ist eine unabhängige Nachhaltigkeits-Ratingagentur mit Sitz in München.
Das wissenschaftlich fundierte Rating-Konzept von oekom research wird ständig weiterentwickelt und setzt Standards für einen dynamischen Markt. Das multidisziplinär besetzte Analysten-Team arbeitet mit einem der umfassendsten Kriterienkataloge und wird von einem unabhängigen Beirat und einem weltweiten Netzwerk von Umwelt- und Sozialexperten unterstützt.
Ein gestaffelter Update-Rhythmus sorgt für hohe Aktualität der Ratings. Kontinuierlich werden Adhoc-Ereignisse bearbeitet. In einem drei-Monats Rhythmus fließen die Unternehmensreportings in die Ratings ein. Alle zwei Jahre wird ein Unternehmensdialog gesucht.
Für oekom research ist die Erstellung qualitativ hochwertiger Produkte und Dienstleistungen ein elementarer Bestandteil ihrer Geschäftstätigkeit. Zu diesem Zweck wurde ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem eingeführt. Darüber hinaus wird oekom research regelmäßig von ARISTA (www.aristastandard.org), einer unabhängigen Institution, nach dem europäischen Qualitätsstandard für Nachhaltigkeitsrating-Agenturen auditiert.
Zur Anwendung kommt der absolute Best-in-class Ansatz in Verbindung mit dem oekom Prime Status, der im Punkt 2. Ansatz (oekom Corporate Scouting) näher erläutert wird. Zudem werden folgende Ausschlusskriterien berücksichtigt:
Ausschlussk..jpg
© Kathrein Capital Management GmbH
Ausschlussk. 2.jpg
© Kathrein Capital Management GmbH

2. Ansatz

Anlageuniversum: Das Universum von oekom, auf das die Hypo Capital Management AG zugreifen kann, erstreckt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt auf ca. 3400 Unternehmen und Institutionen. Darunter zählen Large Caps aus konventionellen Branchen (u.a. DJ Stoxx, MSCI World und MSCI Emerging Markets zu 100% abgedeckt), nicht börsennotierte Emittenten festverzinslicher Wertpapiere aus den Bereichen Landesbanken, Spezialinstitute, Hypothekenbanken, Supranationale Organisationen, Entwicklungsbanken, Transport & Logistik, Small Caps aus Nachhaltigkeitsbranchen und alle OECD-, EU- und BRIC-Länder.
oekom Corporate Scouting: Der Researchprozess von oekom research basiert auf einem 2-Stufen-Modell: Aus der Grundgesamtheit des oekom Universe (ca. 3.400 Titel inkl. z. B. MSCI World / Emerging Markets, Stoxx 600) werden im Rahmen des oekom Corporate Scoutings die Unternehmen identifiziert, die Potenzial für den oekom Prime-Status aufweisen. Sie werden ins oekom Rating Universe aufgenommen und einem umfassenden Rating unterzogen.
Derzeit werden rund 550 Unternehmen von oekom research als Prime bewertet.
Unternehmen, die sich aufgrund mangelnder Transparenz bzw. Leistungen (basierend auf der oekom-Definition) nicht für ein umfassendes Rating qualifiziert haben, bilden das oekom Scouting Universe. Für diese Unternehmen wird auf der Basis öffentlich verfügbarer Unternehmensinformationen sowie vor dem jeweiligen Branchen- und Länderhintergrund ein Rating prognostiziert (indikatives Rating).
oekom Corporate Rating: Das oekom Corporate Rating ist Grundlage für die Bewertung von Aktien und Unternehmensanleihen. Es umfasst die Bewertung von Unternehmen nach bis zu 100 branchenspezifisch ausgewählten Kriterien. Jede Branche sieht sich aufgrund unterschiedlicher Produkte und Dienstleistungen vor unterschiedliche soziale und ökologische Herausforderungen gestellt. Deshalb werden die Kriterien branchenspezifisch definiert. Die Bewertung erfolgt auf einer zwölfstufigen Skala von A+ bis D- bzw. auf einer prozentualen Skala von 0% - 100%.
oekom Country Rating: Die Bewertung der Staaten basiert auf dem oekom Country Rating. Dieses erfolgt anhand von 150 Kriterien, mit deren Hilfe die institutionellen Rahmenbedingungen und die Performance eines Landes in verschiedenen sozialen und ökologischen Bereichen bewertet werden. Die Bewertung erfolgt auf einer zwölfstufigen Skala von A+ bis D- bzw. auf einer prozentualen Skala von 0% - 100%. Im Portfolio enthaltene Papiere von Städten, Bundesländern oder Regionen werden auf Basis des jeweiligen Staates, dem die Gebietskörperschaft zugeordnet werden kann, bewertet. Mit dem Country Rating deckt oekom die 56 wichtigsten Emittenten von Staatsanleihen ab, darunter alle OECD-, EU- und BRIC-Staaten sowie wichtige asiatische Schwellenländer. Alle anderen Staaten, darunter afrikanische, nah- und fernöstliche Staaten, haben in der Regel eine sehr geringe Bedeutung als Anleihenemittenten und zeigen zudem nach Einschätzung von oekom research eine tendenziell schlechte bis sehr schlechte Nachhaltigkeitsperformance.

3. Portfolio-Umsetzung

Um ins Anlageuniversum zu kommen, dürfen bei Neuinvestitionen keine Ausschlusskriterien verletzt werden. Es werden Investitionen, die von oekom research mit dem Prime Status versehen sind, bevorzugt.
Der Anteil an konventionellen Wertpapierfonds ist mit 10% des Fondsvermögens begrenzt. Da es sich um einen Multi-Asset Fonds handelt, können auch österreichische offene Immobilienfonds bis zu 10% des Fondsvermögens berücksichtigt werden. Diese verfügen zwar nicht über ein explizites Nachhaltigkeitsrating, setzten jedoch sehr wohl einzelne Aktivitäten im Nachhaltigkeitsbereich um. Der Aktienanteil wird durch Aktienfondsprodukte mit Nachhaltigkeitszertifizierung umgesetzt.